Alexander-von-Humboldt-Schule, Aßlar

Klasse 10R1 der Alexander-von-Humboldt-Schule in Aßlar

Klasse 10R1 der Alexander-von-Humboldt-Schule in Aßlar

Wir sind die Klasse 10R1 der Alexander-von-Humboldt-Schule in Aßlar. Für das Projekt „Ganz Ohr für deinen Ort“ begeben wir uns im Geschichtsunterricht auf Spurensuche zum Thema Nationalsozialismus.

Noch heute zeugen die Orte Aßlar und Wetzlar von dieser Zeit:

Goldene Stolpersteine auf der Straße, die deportierte jüdische Mitbürgerinnen nicht vergessen lassen, die ehemalige Adolf-Hitler-Schule in Wetzlar, die zur Untermauerung der Nazi-Ideologie diente sowie der Autor Karsten Porezag, der einige Bücher zum Thema Nationalsozialismus und Zwangsarbeit in Wetzlar verfasste, helfen uns dabei, unsere Umgebung historisch besser zu verstehen.

Auch Herrn Manfred Wagner, Oberbürgermeister der Stadt Wetzlar, wollen wir zur Bedeutung historischer Orte und Gedenktafeln interviewen.

In fiktiven Spots  wollen wir uns außerdem damit auseinandersetzen, wie es jüdischen Mitbürgerinnen und -bürgern erging, die im Nazideutschland auf der Flucht waren. Wir wollen sie verweben mit der Person Ernst Leitz: einem in Wetzlar ansässigen Unternehmer, der tatsächlichen vielen Juden im Dritten Reich zur Flucht verhalf.

Durch Umfragen, Interviews, Reportagen und die biografischen Spots wollen wir  versuchen, die Bedeutung der damaligen Zeit für alle Interessierten erfahrbar und hörbar zu machen.